Mai 11

Aus einer Email: „Ich habe eine Frage, warum findest du, dass Milchprodukt schlecht ist?”

Liebe Tina,

eine wichtige Frage!

Weißt du, wo Milch herkommt? Ja von der Kuh, oder?

Aber warum bekommt eine Kuh Milch?

Weil sie ein Baby bekommen hat.

Warum hat sie ein Baby bekommen?

Es gibt sicher Ausnahmen, irgendwo auf der Welt sicher, aber normalerweise bekommt eine Kuh ein Baby, weil sie vergewaltigt worden ist.

Wie das geht, kann man im Internet nachlesen, oder auf Youtube ansehen. Aber es ist nicht schön zum Ansehen, es macht sehr traurig.

Ja, aber wenn sie ein Baby hat, müsste da nicht das Baby die Milch bekommen?

Ja, ein bisschen. Wenn sie einen Jungen bekommen hat, wird das meistens schon nach ein paar Wochen getötet. Das nennt sich dann “Kalbsfleisch”.

Auch da gibt es sehr schreckliche Fotos und Filme, und keiner will das sehen.

Aber auch wenn sie ein Mädchen hat, bekommt das Baby nicht lange Milch. Weil der Mensch will die Milch stehlen.

Deshalb verwendet man Maschinen, um die Milch abzupumpen.

Dabei kommt auch Jod, Eiter und Blut in die Milch.

Der Mensch pumpt die Milch, solange es nur geht. Das geht bis zu einem Jahr ! Je länger er pumpt, desto mehr Hormone sind in der Milch. Viele dieser Hormone sind krebserregend, oder verändern den Körper der Menschen. Denn die Milch ist ja für Kuh-Babies gedacht, nicht für Menschen.

Wenn ein Mensch viel Milch trinkt (oder Joghurt oder Käse isst usw.), kann er nicht nur Krebs, sondern auch brüchige Knochen und schlechte Zähne bekommen. Denn für den Abbau des Eiweiß der Milch, braucht der menschliche Körper Kalzium, und das holt er aus den eigenen Knochen und Zähnen (nicht aus der Milch).

Manche Menschen bekommen dann auch noch Probleme mit den Gelenken, weil sie wegen der Milch Autoimmunerkrankungen bekommen.

Wenn die Kuh müde ist, und nicht mehr so viel Milch geben kann, dann tötet man sie. Das ist so nach 3-6 Jahren. Obwohl eine Kuh 20-30 Jahre alt werden kann.

Weiters wollen die Menschen so viel Milch und Fleisch, dass es zu viele Kühe auf der Welt gibt. Das macht auch Probleme.

Zuerst einmal die Methangas-Emissionen. Der Beitrag der Kühe zum Klimawandel ist schlimmer, als aller Verkehr zusammen.

Das heisst, die Umweltverschmutzung in China durch Autos, Züge, Flugzeuge und Schiffe ist weniger schlimm, als die Umweltverschmutzung durch Kühe.

Weiters brauchen so viele Kühe viel Wasser. Und viel Futter.

Die Zerstörung des Regenwaldes ist wegen der Menschen, die immer mehr Milch und Fleisch haben wollen.

Wenn die Menschen nicht aufhören Milch und Fleisch haben zu wollen, wird der Planet für den Menschen bald unbewohnbar sein, weil alles zerstört wird.

Das alles kannst du googeln. Es gibt auch viele Filme darüber.

Und Zeitungsberichte auch.

Also besser keine Milchprodukte essen, und kein Fleisch.

Es geht auch ohne.

Aber mehr Gemüse, viel mehr Gemüse und Reis, Mais, Kartoffeln, Bohnen, Linsen, Erbsen, Süßkartoffeln, Gerste, Hirse. Und Spargel, Blumenkohl, Brokkoli, frische Pilze, Mangold, Gurken, Kürbis, Sellerie, Zucchini, frische Tomaten, Mohrrüben, rote Beete, Pastinaken, Kohlrabi, roter und gelber Paprika, Oliven, und vieles mehr.

Gemüse und Getreide ist sehr gesund für den Menschen, und auch kein Problem für die Umwelt.

Jul 14

bekommst du die Krankheiten, die alle haben.

todesursachen_2012

(Quelle: Statstik Austria)

Btw, erstaunlich viele Suizide im Mittelfeld. Hier noch das Vorbild der Leute:

robert_atkins

Dieser Mann hat die Low-Carb Diät erfunden. Mit einem Kampfgewicht von 117kg und eine Reihe von Herzinfarkten, sowie Angina Pektoris, ist er im Alter von 72 Jahren durch einen Ausrutscher verstorben.

ALLE Diäten (egal ob Brigitte, South Beach, Weight Watchers, Blutgruppen-Diät, GLYX-Diät, Mittelmeerdiät, Peace foods von Dahlke, Vegan for Fit von Attila Hildemann, etc …) funktionieren nach seinem Prinzip: viel Fett, viel Eiweiss, wenig Kohlenhydrate.

“Viel Kohlenhydrate” fängt bei 80% der Kalorien an.

Jun 27

Also für mich keinen Apfelsaft mehr, danke.

Ganze Äpfel ja! Ich tu mir morgens einen ganzen Apfel in den Mixer, Wasser + Zimt dazu, und habe einen super frischen Apfelsaft, in dem auch noch alle Pflanzenfasern enthalten sind.

Wenn man mehr Kohlenhydrate isst, und weniger Fett, muss man bedeutend mehr essen. Öl ist eine billige, aber problematische Energiequelle. Das gilt nicht nur für Erdöl, sondern auch für Sonnenblumenöl, Olivenöl, Rapsöl, Leinsamenöl etc. Je mehr Kohlenhydrate man isst, vor allem aus reifen, süßen Früchten, desto geringer wird das Verlangen nach Kaffee, Alkohol, Red Bull, usw.

mehr_essen

Über den Daumen gepeilt braucht ein Erwachsener mindestens 2000 kcal pro Tag.

  • Ein Apfel hat ca. 100 kcal.
  • Eine große Banane hat ca. 100 kcal.
  • 100g Datteln haben ca. 300 kcal.
  • 100g Reis (nicht gekocht) hat ca. 350 kcal.
  • 100g 2min-Fixpolenta (nicht gekocht) hat ca. 350 kcal.
  • 250g 2min-Fixpolenta geben ca. 1 kg Polenta gekocht bzw. ca. 875 kcal.
  • 1kg Kartoffeln hat ca. 850 kcal.
  • 100g Spinat haben ca. 30 kcal.
  • 100g Erbsen haben ca. 60 kcal.
Jun 21

Kleine Randnotiz in der Tageszeitung, aber die Politiker finden ist eh alles ok, odr?

artenvielfalt

Jun 11
SEO Plugin
11. Juni 2014

Auf meiner anderen Website SEO-Plugin runtergeladen und installiert. Am 4. Juni. Gar nicht so blöde Idee.

screen-shot-2014-06-11-at-223405

« Previous Entries